Samstag, 25. Juli 2015

Puh...

in letzter Zeit war privat viel los bei mir. Da war Stricken kopftechnisch einfach nicht drin. Aber inzwischen kann ich wieder fröhlich die Nadeln schwingen und so sind diese beiden hier fertig geworden:

Einmal die Mona aus diesem Post


Muster: Mona von Cookie A.
Größe: 38
Wolle: Schachenmayr Regia Uni beige


Ein tolles Muster wie ich finde. Eigentlich mag ich ja keine Löcher in den Socken, aber dadurch, dass die Farbe so hell ist (somit farblich perfekt zur Haut passt), sieht man das gar nicht. ;)

Und dann habe ich noch eine Opal 6-fach aus der X. Regenwaldkollektion verstrickt. Bei diesem warmen Wetter vermutlich nicht so sinnvoll, aber ich fand es viel angenehmer, mit einem etwas dickeren Faden zu stricken als mit dem dünnen 4-fach-Garn. :) Die Venezuela Betty (so heißt die Farbe) gefällt mir sogar besonders gut. Die orangefarbenen Streifen peppen die Socken noch mal richtig auf. Seit Anfang Juli gibt es schon eine neue Regenwaldkollektion, die mir auch unglaublich gut gefällt! :)

Muster: keines
Größe: 37
Wolle: Opal Regenwald X 6-fach "Venezuela Betty"

Irgendwie fällt es mir immer noch sehr schwer, herauszufinden, wann mit der Spitze bei 6-fach und auch bei 8-fach begonnen werden muss, damit es mir passt. Halte ich mich an die gängigen Sockentabellen, so klappt das bei mir irgendwie nicht. Ich finde es dann immer viel zu eng an meinen Füßen. Geht euch das auch so? Deswegen sind diese Socken jetzt auch nicht für mich, sondern für eine liebe Freundin, die genau diese Farben auch sehr gerne mag. Da aber noch genug vom Knäuel übrig ist, werde ich mir auch noch mal selbst welche draus stricken, in der Hoffnung, dass ich es diesmal besser mit der Spitze hinbekomme!

Ich wünsche euch ein ganz tolles (möglichst unwetterfreies) Wochenende!!! :)

Montag, 13. Juli 2015

banal und doch genial


Ich habe mir ein neues Projekt gesucht. Ein wirklich neues für mich. Keine weitere Socken, sondern diesmal (Trommelwirbel) ... ein Kissen! Klingt total banal, aber für mich dennoch eine Sensation. 
Als ich dieses Muster hier sah, wusste ich, das will ich auch haben! Mit den diagonalen Streifen in zwei Farben finde ich es doch recht genial. Nach einem Blick auf unsere Couchkissen war auch klar, sowas können wir auch gebrauchen. Unsere sind nämlich total hässlich und langweilig. Zeit, dass sie stricktechnisch aufgepeppt werden! Muss ja auch mal zeigen, dass hier ne Strickerin wohnt. Außer an den Füßen sieht man das hier gar nicht. Muss definitiv geändert werden ^^
Erst hatte ich überlegt, mir extra die vorgeschlagene Wolle dafür zu bestellen, aber nach einem Blick in meine Sockenwollekiste war ich dann doch der Meinung, dass hier genug drin wäre zum Verwenden. So habe ich mich für diese beiden Garne entschieden:

Lana Grossa Meilenweit Comfort Farbe 4202

Lana Grossa Meilenweit Grey Farbe 3305


Eine Seite ist auch inzwischen fertig und gefällt mir außerordentlich gut! Sogar dem Freund gefällt es. Hier sieht man, wie gut die Farben meiner Meinung nach zusammen passen:



Aber was mich doch immer wieder bei den Lana Grossa Sockenwollgarnen feststellen muss, ist, dass sie für mich doch recht kratzig sind. Vielleicht kriege ich sie noch durchs Waschen weicher. Ich werde berichten. Jetzt ist aber erstmal Seite 2 vom Kissen dran. :)

Habt eine schöne Woche!

Mittwoch, 8. Juli 2015

Sockenfreude

Meine Zopfmustersocken sind fertig!

Es war so eine Freude die Socken beim Entstehen zu sehen, wie sich Stück für Stück die Zöpfe zu schönen Socken entwickelten. Und dann noch mit diesem wunderbaren Garn. So weich! Und in jede einzelne Farbe in dem Strang war ich, ach was, bin ich (!!) verliebt. Wirklich, ich bin hin und weg! :) Das werden absolute Lieblingssocken für mich, sind's ja eigentlich jetzt schon ;)

Aber jetzt lasse ich endlich die Bilder sprechen:





Muster: Zopfmustersocken von stricknadel
Größe: 38
Wolle: Monatsunikat 11/2014 High Twist von Wollträume


Zum Schluss haben die Socken sogar ein kleines bisschen gewildert. Gefällt mir richtig gut. 

Nur die Fußspitze, an der habe ich eine Weile gesessen. Die habe ich bei dem ersten Socken sage und schreibe 4x (ich wiederhole 4 ganze Mal!) machen müssen. Das Problem war, dass auf dem Oberfuß 42 Maschen waren, während der Unterfuß nur 32 Maschen hatte. Also habe ich zunächst versucht auf dem Oberfuß beim Spitze machen immer gleich 3 Maschen auf beiden Seiten abzunehmen, auf dem Unterfuß nur je 2 Maschen. So wurde die Spitze erst zu klein, beim zweiten Mal dann zu groß. Beim dritten Mal hat es endlich geklappt. Aber die Spitze sah absolut unschön aus. Richtig wellig. Das hat mich so gefrustet, dass ich die Socken erst einmal in eine Ecke gepackt und ignoriert habe. Zumindest für 2 Stunden, unterbrochen von ständigen wütenden Blicken meinerseits in besagte Ecke. Das kann ja wohl nicht war sein, dass die Socken am Ende so blöd aussehen. Und dann kam mir ein Geistesblitz (der wirklich schon beim ersten Mal hätte kommen können): Ich mach es wie bei den BFF-Socken! Da schlägt die Designerin nämlich vor, die Zöpfe beim letzten Verkreuzen zu verkleinern. Nämlich dadurch dass je eine Masche auf der Hilfsnadel mit einer Masche auf der Hauptnadel beim Verzopfen zusammengestrickt werden. Eh voilà! Der Oberfuß hatte dann nur noch 30 Maschen, der Unterfuß durch einmal abnehmen auf beiden Seiten ebenfalls. Und so konnte ich die Spitze wie gewohnt fertigen. Auf dem letzten Foto sieht es zwar auch wellig aus, aber das liegt daran, dass sie noch nicht gebadet wurden. 

Und jetzt freu ich mich doppelt, weil die Socken an sich einfach schön sind (Muster und Wolle) und weil sie mir jetzt auch mit der Fußspitze super gut gefallen! :)

Hier hat es endlich abgekühlt, ein wahrer Segen, aber am Wochenende soll es wieder heiß werden. Daher nutze ich jetzt die Zeit, um mir ein neues Projekt zu suchen.

Habt eine schöne Restwoche! Ich hoffe bei euch ist es auch ein bisschen kühler geworden.

Mittwoch, 1. Juli 2015

Zu zweit ist man weniger allein

Der Single Man ist jetzt verpaart. ;)

Muster: 3r, 1li
Größe: 42/43
Wolle: Opal Abo Mai 2015


Ich geh jetzt raus und werde noch ein wenig das schöne Wetter genießen! Da es in den nächsten Tagen noch viel heißer als heute wird, bleiben die Nadeln erstmal ruhen. ;)

Habt eine schöne Restwoche! Hoffentlich zerfließt ihr nicht wie ich bei diesen heißen Temperaturen.