Mittwoch, 23. Dezember 2015

Auf der Zielgeraden

Rechtzeitig zum Fest bin ich fertig geworden:

Einmal dieses Paar hier

Muster: 3r, 1li
Größe: 43
Wolle: Opal Regenwald XI "Anton - der Inspektor"
Die Farben finde ich richtig schön, hat mir viel Freude beim Stricken bereitet. Und dann noch dieses hier:

Muster: 3r, 1li
Größe: 43
Wolle: Opal Abo Dezember 2015

Auch diese Wolle war einfach ein Genuss. Es stammt übrigens aus dem Dezember-Abo. Das Foto hierfür reiche ich gleich mal nach:

Opal Abo Dezember 2015

In dieser Lieferung gefällt mir wirklich jeder Strang! Eigentlich wollte ich zum März wieder abbestellen, weil es wirklich viel Wolle auf einmal ist, aber nach dem ich diese wundervollen Farben gesehen habe, glaub ich, bleibe ich doch noch etwas dabei :P

Und zu guter letzt noch ein Weihnachtsgeschenk quasi von mir für mich :P Denn das Sockengerippe konnte ich auch noch fertig machen


Muster: Sockengerippe von Sprottenpaula
Größe: 38/39
Wolle: Wollträume Wilder "Küstenflair"

Die Farben in dem Strang sind einfach außergewöhnlich schön, genau meine Farben. Ich bin so froh, dass ich noch mehr Wollträume-Stränge in meinem Stash habe :) Bei der handgefärbten Sockenwolle sind mir die Wollträume-Färubungen am liebsten, ebenso wie bei den Industriegarnen mir die Opalwolle am liebsten ist. 

Ich wünsche euch morgen ein frohes und besinnliches Fest und entspannte und erholsame Tage im Kreise eurer Liebsten! 

Montag, 7. Dezember 2015

Oh je bald ist schon Weihnachten...

... und ich komme nur schleppend voran!

Wenigstens ist das blaue Knäuel aus dem letzten Post verstrickt und schon in der Weihnachtskiste gelandet.

Muster: Thuja
Größe: 42/43
Wolle: Opal Abo September 2015

Und auch ein zweites Paar ist fertig geworden, welches eine liebe Kollegin zu Weihnachten bekommen wird.

Muster: 3r, 1li
Größe: 37
Wolle: Opal Regenwald IX "Tom der Barde"

Jetzt fehlen ja nur noch 3... ^^

Also dann, euch eine schöne Woche!

Sonntag, 15. November 2015

Fertiges und (noch mehr) Angestricktes

Fertig ist dieses Paar hier:

Muster: 3r, 1li
Größe: 37
Wolle: Opal Strandgut "Fischernetz"

Und neu angestrickt habe ich das blaue Knäuel aus dem letzten Opal-Abo:



Und nebenbei habe ich auch diese beiden hier auf den Nadeln:




Da Weihnachten tatsächlich bald vor der Tür steht, muss ich mich ranhalten. Dieses Weihnachten sind mehr Socken zum Verschenken geplant als sonst. :P 

Habt einen schönen Restsonntag, Hoffentlich ist das Wetter bei euch schöner!

Dienstag, 3. November 2015

Warum es bei mir so ruhig ist

Es ist so ruhig hier auf meinem Blog, weil die Uni mich inzwischen wieder voll in Beschlag genommen hat. Ich komme daher nur noch vereinzelt zum Stricken, selbst am Wochenende >.<

Aber dank der langen Vorlaufzeit seit meinem letzten Post sind inzwischen trotzdem zwei Sockenpaare fertig geworden, die ich euch nicht weiter vorenthalten möchte :)

Im Rahmen eines KALs bei ravelry in der Wollträume-Gruppe ist dieses Paar entstanden:


Muster: Der Blender
Größe: 38
Wolle: Wollträume uni "rostorange"

Und wegen der sich nahenden kälter werdenden Herbstzeit gabs noch dicke Herbstsocken für mich:

Muster: keines
Größe: 38
Wolle: Opal 6fach Daydream "Fantasie"

Habt eine schöne Woche und genießt das tolle Wetter, bevor der nächste Regen kommt ;)

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Fertiges


In letzter Zeit ist einiges entstanden, zum einen diese beiden Socken aus dem aktuellen Opalabo:


Muster: Sockengerippe von Sprottenpaula
Größe: 39
Wolle: Opal Abo September 2015
Muster: keines
Größe: 37
Wolle: Opal Abo September 2015

Zum anderen gab es noch ein kleines Tauchgeschäft zwischen Muschelmaus und mir. Von ihr habe ich diesen wundervollen Strang sowie einige super hübsche Maschenmarkierer erhalten:



Im Gegenzug hat sich ein kleiner Mini Sock Yarn Bunny sowie ein paar Mini-Socken als Schlüsselanhänger zu ihr auf die Reise gemacht :)

Muster: Mini Sock Yarn Bunny von Susan B. Anderson
Wolle: Opal Strandgut "Fischernetz"
sowie diverse Wolle für die Schlüsselanhänger nach eigener Anleitung

Liebe Muschelmaus, unser Tausch hat mir sehr viel Freude bereitet, vielen Dank noch einmal für deine tollen Sachen :) Bin immer noch super begeistert.

Und weil ich mit dem Stricken noch nicht genug ausgelastet bin (^^), habe ich ein neues altes Hobby wiederentdeckt und seit langem mal wieder ein Freundschaftsarmband geknüpft. Farbkombi und Muster gefallen mir sehr (Muster sowieso, war schon immer mein Lieblingsmuster), daher bleibts direkt an meinem Arm dran :)






Genug für heute, waren ja auch genug Fotos jetzt. :P

Ich wünsche euch ein noch eine schöne, hoffentlich bald wieder sonnenreichere Rest-Woche!

Dienstag, 15. September 2015

kleine Testerei und neue Wolle :)

Nach den Hasen hatte ich Lust auf weitere neue Muster und Anleitungen. So habe ich mich als Erstes auf die Gundel gestürzt! ;) Eine schöne Anleitung und der Welleneffekt gefällt mir auch sehr gut, allerdings mag ich es nicht, wenn die Socken im "schlaffen" Zustand sich enorm zusammenziehen und die Socke nur noch ein Schlauch ist. Finde das optisch immer nicht so schön. Vllt sollte ich die Socken mal spannen, dann geht das weg, aber sowas besitze ich nicht und wenn ich sie verschenke mit Sicherheit auch kein anderer. Daher werde ich das Muster wohl eher nicht noch einmal stricken. Aber das Ergebnis hat mir trotzdem gut gefallen :)

Muster: Gundel
Größe: 38
Wolle: Wollträume wilder Traumstern "Rose des Orients"
Die Wolle stammt übrigens aus meiner letzten Wollträume-Lieferung. Wie immer sind die Farben ein absoluter Traum. Für mich die schönste handgefärbte Wolle :)

von links nach rechts:
"Bienenvolk", "Rostorange", Monatsunikat 08/2015 "Urlaubsträume" und "Rose des Orients"
Ich mag die handgefärbten Garne sehr gern, jedoch stört mich beim Stricken immer der Teil mit der Ferse. Durch die Hebemaschenferse (die einzige Ferse, die ich beherrsche und wirklich gern stricke, weil sie so gut am Fuß sitzt) wird der Farbverlauf der Wolle (der ja z. T. sehr wild verlaufen kann) unterbrochen. Leider habe ich kein Beispielbild, aber ich glaube, die meisten wissen was ich meine. Viel lieber mag ich es, wenn der Farbverlauf ohne Unterbrechungen weiter auf dem Fuß verläuft. Durch die Hebemaschenferse, die vor allem nach Ende der Ferse zwischenzeitlich viele, viele zusätzliche Maschen verursacht, entsteht dieser Bruch. Somit war der Plan, nach einer Ferse zu suchen, die am Ende wieder direkt zur Ausgangsmaschenzahl führt. Ganz bewährt ist hier ja die Bumerangferse. Jedoch besitzt diese Zwischenrunden und stört somit wieder den Farbverlauf. Also etwas ohne Zwischenrunden. Da gab es auch sehr viel, aber die Sache mit dem "Umschlag über Masche abheben und so fest wie möglich dran ziehen" behagt mir auch nicht. Ich hatte so eine Ferse schon mal am Anfang meiner Sockenkarierre gestrickt, fands aber einfach furchtbar. Der Finger tat mir weh und Löcher waren trotzdem vereinzelt da. Nach langem Suchen stieß ich dann auf die Anleitung von Strickmasche "Socken stricken leicht gemacht". Diese Art der Ferse gefiel mir sehr gut und habe sie daher in Verbindung mit einem handgefärbten Garn ausprobiert. Und was soll ich sagen? Absolut meine Fersenvariante Nr. 1 bei handgefärbter Wolle! :) Ich habe zusätzlich, damit der Farbverlauf bestehen bleibt, die Ferse mit einem neuen Faden gestrickt (diesen Trick habe ich mir bei Mary von Socken-stricken.com abgeschaut, ich hoffe das ist okay, liebe Mary?). Dadurch, dass ich die handgefärbte Wolle immer selbst wickle, mach ich mir immer 2x50g Knäule, so dass ich bei Ferse eben auf das zweite Knäuel zurückgreifen kann und bei der zweiten Socke dann auf das erste. ;) Hier schon mal ein Vorgeschmack auf die Socken mit der neuen Ferse. Weitere Bilder folgen, wenn ich fertig bin mit dem Paar.


Zu guter letzt kam gestern auch meine zweite Abo-Lieferung von Opal an. :) Die Wollknäuel sind alle sehr schön und ich bin schon gespannt auf die Farbverläufe.


Schön, dass ihr bis hierher durchgehalten habt, der Post ist ja doch etwas länger geworden. :P

Habt eine wunderschöne Woche!!

Mittwoch, 2. September 2015

Im Hasenwahn

In letzter Zeit war ich regelrecht im Hasenwahn! ^^ Keine Angst, das ist nichts schlimmes, sondern nur ein tolles Muster, in welches ich mich sofort verliebt hatte. Die Rede ist von diesem hier: Mini-Sock Yarn Bunny

Das Muster war recht gut beschrieben. Nur an zwei Stellen brauchte ich wirklich eine Menge Vorstellungskraft, um herauszufinden, was die Autorin genau meinte. Zum einen das Mitstricken von Restfäden, um diese zu einem späteren Zeitpunkt zu lösen und durch Ohren/Arme/Beine zu ersetzen und zum anderen das Platzieren der Nadeln am Kopf für den Körper. Aber ich habe es geschafft und bin inzwischen 3fache Hasenmama ;)

Muster: Mini-Sock Yarn Bunny
Wolle: Opal Regenwald XI "Agathe die Ermittlerin"

Muster: Mini-Sock Yarn Bunny
Wolle: Opal Abo Mai

Muster: Mini-Sock Yarn Bunny
Wolle: Lana Grossa Meilenweit Comfort "4202"
Ich wünsche euch eine schöne und fröhliche erste Septemberwoche! :)

Mittwoch, 26. August 2015

Tessa die Schnüfflern und andere "Geheimnisse"

Ein drittes Paar aus der Regenwaldkollektion wurde fertig. Ich darf vorstellen: Tessa die Schnüfflerin!


Muster: keines
Größe: 38/39
Wolle: Opal Regenwald XI "Tessa die Schnüfflerin"

Auch wieder eine wunderschöne Färbung in meinen Augen! Aber jetzt reichts erstmal mit den Regenwaldbewohnern ;P

Der Grund, warum ich mir das Opal-Abo bestellt habe, war vor allem die letzte Abo-Dezember-Lieferung. Es hab viele Fotos von Besitzern des Opal-Abos zu bestaune und da war unter anderem ein wunderschönes blau-gelbes Knäuel drin, welches es mir sofort angetan hatte. Ich freute mich auch schon sehr darauf, dieses Knäuel bald in einer Kollektion zu entdecken. Und so kam es auch bald, dass Zwergers (die Hersteller der wunderbaren Opal-Wolle) endlich die Kollektion zeigten, in der das heißbegehrte Knäuel war. Allerdings nur als 6-fach-Sockenwolle. Mir hätte 4-fach aber besser gefallen. Durch Zufall und einen lieben Tipp aus dem Internet stieß ich auf den buttinette-Onlineshop*. Und dieser führte Teile der Kollektion in 4-fach! Und auch schon zum Verkauf (die eigentliche 6-fach-Kollektion kommt erst Mitte September raus). Also beschloss ich, mir dieses Knäuel sowie 2 weitere aus der Kollektion zu bestellen. Heute kam die Lieferung an. Und was soll ich sagen? Wirklich ein Traum. Wunderschöne Farben!!! Neben den 3 Wunderland-Knäulen durfte auch ein Schaf aus der Schafpaten-Kollektion mitreisen.


Das Knäuel oben in der Mitte ist das heißbegehrte Knäuel :) Aber das rechts daneben ist auch ein absoluter Traum. Ich liebe Türkistöne, egal mit welchen Farben sie kombiniert werden. Und orange mit anderen Farben geht bei mir auch immer :)

Habt ihr auch bestimmte Lieblingsfarben, die in einem Knäuel drin stecken und an denen ihr dann einfach nicht dran vorbeikommt?

Ganz liebe Grüße an euch alle!



*Ich möchte darauf hinweisen, dass ich keine Werbung für diesen oder andere Shops mache, sondern nur von meinen persönlichen Erfahrungen und Meinungen berichte.

Montag, 24. August 2015

Amazonas Franky

Ein weiterer Regenwaldbewohner ist vernadelt. Dieser stammt noch aus der vorangegangenen Regenwaldkollektion von Opal.

Obwohl ich eher nicht so der Grün-Freund bin, haben mir die Grüntöne in dem Knäuel außerordentlich gut gefallen. Zusammen mit dem Orange (und auch Grau) - der Hammer! Seht selbst:



Muster: 3r, 1li
Größe: 42/43
Wolle: Opal Regenwald X "Amazonas Franky"

Habt eine schöne Woche! Ich geh jetzt weiter im Regenwald stöbern ... ;) 

Freitag, 21. August 2015

Agahte die Ermittlerin

... aus dem letzten Post ist inzwischen zu wunderschönen Stinos geworden:



Muster: keines
Größe: 37/38
Wolle: Opal Regenwald XI "Agathe die Ermittlerin"

Weil die Wolle so schön war, gabs auch gleich noch Babysöckchen zum Schnüren nach eigener Anleitung:

Muster: eigenes
Größe: 0-3 Monate
Wolle: Opal Regenwald XI "Agathe die Ermittlerin"

Die Schnur als I-Cord fand ich allerdings iwi doch recht nervig, in Zukunft werde ich einfach wieder flechten, das geht schneller ;-)

Habt einen schönen sonnigen Freitag! 

Sonntag, 16. August 2015

Juchhu!

Endlich habe ich wieder Lust zu stricken!!! :)

Zum einen ist es nicht mehr so heiß (ich bin für eine Woche in den Norden Deutschlands geflüchtet) und habe somit keine schwitzigen Hände mehr und zum anderen habe ich festgestellt, dass bei bestehender Strickunlust ein Wollkauf einfach gut tut! ;) Mir hat nämlich die aktuelle Regenwald-Kollektion von Opal sehr gefallen und daher habe ich vorgestern in ein Wollgeschäft reingeschaut und mir 3 Regenwaldbewohner ausgesucht und mitgenommen.

Wolle: Opal Regenwald XI "Agathe die Ermittlerin"
Wolle: Opal Regenwald XI "Anton der Inspektor"
Opal Regenwald XI "Tessa die Schnüfflerin"

Agathe die Ermittlerin hats auch gleich auf die Nadeln geschafft :) Fotos folgen somit bald. Das Stricken fühlte sich am Anfang aber trotzdem etwas komisch an, wie Fahrradfahren nach langer Zeit mal wieder. Aber jetzt bin ich wieder dabei und ich freue mich so, habe plötzlich wieder Ideen im Kopf, welche Wolle ich als nächstes Anstricken möchte (das hatte die letzten Wochen auch einfach gefehlt) und ich freue mich auch schon sehr auf das September-Abo von Opal! 

So ich geh jetzt weiter stricken, ich wünsche euch einen schönen und entspannten (möglichst schwitzfreien) Sonntag!

Sonntag, 2. August 2015

Zur Zeit habe ich ...

... eine kleine Strickflaute. Ich habe zwar wahnsinnig Lust was zu stricken, aber ich weiß nicht so recht was. :/

Daher habe ich beschlossen, meinen Kopf mal auf andere Gedanken zu bringen, nämlich mit rätseln. Allerdings sind mir die klassischen Schwedenrätsel ein Graus. Viel lieber mach ich etwas, wo man kopfmäßig gefordert wird, aber man hinterher auch seine Freude mit dem fertigen Ergebnis, z. B. in Form eines Bildes, hat. Die Rede ist von Nonogrammen!

Hier mein aktueller Stand:



Einerseits werde ich gefordert, aber andererseits entspannt es mich auch wahnsinnig, vor allem in dem Moment wo ich wieder etwas herausgefunden habe und die entsprechenden Kästchen ausmalen bzw. kreuzen kann.

Ich kann es nur empfehlen! Nonogramme gibt es auch in kleineren Ausführungen. Diese sind gerade für den Einstieg deutlich angenehmer, da sie eben aufgrund ihrer Größe leichter sind und man schneller Erfolgsmomente erlebt. :)

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag und einen tollen Start in die nächste Woche!

Samstag, 25. Juli 2015

Puh...

in letzter Zeit war privat viel los bei mir. Da war Stricken kopftechnisch einfach nicht drin. Aber inzwischen kann ich wieder fröhlich die Nadeln schwingen und so sind diese beiden hier fertig geworden:

Einmal die Mona aus diesem Post


Muster: Mona von Cookie A.
Größe: 38
Wolle: Schachenmayr Regia Uni beige


Ein tolles Muster wie ich finde. Eigentlich mag ich ja keine Löcher in den Socken, aber dadurch, dass die Farbe so hell ist (somit farblich perfekt zur Haut passt), sieht man das gar nicht. ;)

Und dann habe ich noch eine Opal 6-fach aus der X. Regenwaldkollektion verstrickt. Bei diesem warmen Wetter vermutlich nicht so sinnvoll, aber ich fand es viel angenehmer, mit einem etwas dickeren Faden zu stricken als mit dem dünnen 4-fach-Garn. :) Die Venezuela Betty (so heißt die Farbe) gefällt mir sogar besonders gut. Die orangefarbenen Streifen peppen die Socken noch mal richtig auf. Seit Anfang Juli gibt es schon eine neue Regenwaldkollektion, die mir auch unglaublich gut gefällt! :)

Muster: keines
Größe: 37
Wolle: Opal Regenwald X 6-fach "Venezuela Betty"

Irgendwie fällt es mir immer noch sehr schwer, herauszufinden, wann mit der Spitze bei 6-fach und auch bei 8-fach begonnen werden muss, damit es mir passt. Halte ich mich an die gängigen Sockentabellen, so klappt das bei mir irgendwie nicht. Ich finde es dann immer viel zu eng an meinen Füßen. Geht euch das auch so? Deswegen sind diese Socken jetzt auch nicht für mich, sondern für eine liebe Freundin, die genau diese Farben auch sehr gerne mag. Da aber noch genug vom Knäuel übrig ist, werde ich mir auch noch mal selbst welche draus stricken, in der Hoffnung, dass ich es diesmal besser mit der Spitze hinbekomme!

Ich wünsche euch ein ganz tolles (möglichst unwetterfreies) Wochenende!!! :)

Montag, 13. Juli 2015

banal und doch genial


Ich habe mir ein neues Projekt gesucht. Ein wirklich neues für mich. Keine weitere Socken, sondern diesmal (Trommelwirbel) ... ein Kissen! Klingt total banal, aber für mich dennoch eine Sensation. 
Als ich dieses Muster hier sah, wusste ich, das will ich auch haben! Mit den diagonalen Streifen in zwei Farben finde ich es doch recht genial. Nach einem Blick auf unsere Couchkissen war auch klar, sowas können wir auch gebrauchen. Unsere sind nämlich total hässlich und langweilig. Zeit, dass sie stricktechnisch aufgepeppt werden! Muss ja auch mal zeigen, dass hier ne Strickerin wohnt. Außer an den Füßen sieht man das hier gar nicht. Muss definitiv geändert werden ^^
Erst hatte ich überlegt, mir extra die vorgeschlagene Wolle dafür zu bestellen, aber nach einem Blick in meine Sockenwollekiste war ich dann doch der Meinung, dass hier genug drin wäre zum Verwenden. So habe ich mich für diese beiden Garne entschieden:

Lana Grossa Meilenweit Comfort Farbe 4202

Lana Grossa Meilenweit Grey Farbe 3305


Eine Seite ist auch inzwischen fertig und gefällt mir außerordentlich gut! Sogar dem Freund gefällt es. Hier sieht man, wie gut die Farben meiner Meinung nach zusammen passen:



Aber was mich doch immer wieder bei den Lana Grossa Sockenwollgarnen feststellen muss, ist, dass sie für mich doch recht kratzig sind. Vielleicht kriege ich sie noch durchs Waschen weicher. Ich werde berichten. Jetzt ist aber erstmal Seite 2 vom Kissen dran. :)

Habt eine schöne Woche!

Mittwoch, 8. Juli 2015

Sockenfreude

Meine Zopfmustersocken sind fertig!

Es war so eine Freude die Socken beim Entstehen zu sehen, wie sich Stück für Stück die Zöpfe zu schönen Socken entwickelten. Und dann noch mit diesem wunderbaren Garn. So weich! Und in jede einzelne Farbe in dem Strang war ich, ach was, bin ich (!!) verliebt. Wirklich, ich bin hin und weg! :) Das werden absolute Lieblingssocken für mich, sind's ja eigentlich jetzt schon ;)

Aber jetzt lasse ich endlich die Bilder sprechen:





Muster: Zopfmustersocken von stricknadel
Größe: 38
Wolle: Monatsunikat 11/2014 High Twist von Wollträume


Zum Schluss haben die Socken sogar ein kleines bisschen gewildert. Gefällt mir richtig gut. 

Nur die Fußspitze, an der habe ich eine Weile gesessen. Die habe ich bei dem ersten Socken sage und schreibe 4x (ich wiederhole 4 ganze Mal!) machen müssen. Das Problem war, dass auf dem Oberfuß 42 Maschen waren, während der Unterfuß nur 32 Maschen hatte. Also habe ich zunächst versucht auf dem Oberfuß beim Spitze machen immer gleich 3 Maschen auf beiden Seiten abzunehmen, auf dem Unterfuß nur je 2 Maschen. So wurde die Spitze erst zu klein, beim zweiten Mal dann zu groß. Beim dritten Mal hat es endlich geklappt. Aber die Spitze sah absolut unschön aus. Richtig wellig. Das hat mich so gefrustet, dass ich die Socken erst einmal in eine Ecke gepackt und ignoriert habe. Zumindest für 2 Stunden, unterbrochen von ständigen wütenden Blicken meinerseits in besagte Ecke. Das kann ja wohl nicht war sein, dass die Socken am Ende so blöd aussehen. Und dann kam mir ein Geistesblitz (der wirklich schon beim ersten Mal hätte kommen können): Ich mach es wie bei den BFF-Socken! Da schlägt die Designerin nämlich vor, die Zöpfe beim letzten Verkreuzen zu verkleinern. Nämlich dadurch dass je eine Masche auf der Hilfsnadel mit einer Masche auf der Hauptnadel beim Verzopfen zusammengestrickt werden. Eh voilà! Der Oberfuß hatte dann nur noch 30 Maschen, der Unterfuß durch einmal abnehmen auf beiden Seiten ebenfalls. Und so konnte ich die Spitze wie gewohnt fertigen. Auf dem letzten Foto sieht es zwar auch wellig aus, aber das liegt daran, dass sie noch nicht gebadet wurden. 

Und jetzt freu ich mich doppelt, weil die Socken an sich einfach schön sind (Muster und Wolle) und weil sie mir jetzt auch mit der Fußspitze super gut gefallen! :)

Hier hat es endlich abgekühlt, ein wahrer Segen, aber am Wochenende soll es wieder heiß werden. Daher nutze ich jetzt die Zeit, um mir ein neues Projekt zu suchen.

Habt eine schöne Restwoche! Ich hoffe bei euch ist es auch ein bisschen kühler geworden.